Der 1-jährige tut gerne so als würde er mich füttern und strahlt wenn er mir irgendetwas Imaginäres in den Mund steckt, was ich dann etwas übertrieben kaue und hinunterschlucke. Praktisch. So lerne ich nach dem Lockdown langsam wieder, dass auch Nichtessen Spaß machen kann.