Die enthüllt, dass auch der junge radikale linke Heisssporn Lewin Lampert (GSoA, Juso) ein warmes Plätzchen in der kantonalen Verwaltung bei Frau Fehr erhalten hat. Er verfolgt ein Muslimprojekt, obwohl die Stimmbürger mit 2/3 den Islam staatlich aberkannten.Linke