Erst das Kinderlied des WDR, dann die Punkband-Vergangenheit der sächsischen Justizministerin.
Musik scheint das Kryptonit der Rechtskonservativen zu sein.
Wir sollten alle viel mehr singen.