Hallo, schade dass ihr die juristische Einordnung der Tötung eurem parteipolitischen Gast überlassen habt. Ich denke er hat das Interview geführt, leider einseitig und wenig überraschend