Niedersächsische Kultusminister sagt, Schulöffnungen seien aus Gerechtigkeitsgründen unabdingbar, in anderen Bundesländern ginge das ja auch. Welche Gerechtigkeit meint er? Dass alle gleichermaßen ihr Leben und das ihrer Lieben riskieren (müssen)?