Philipp Förster: So einen schlechten Spieler hab ich schon lange nicht mehr gesehen – kann sich mit Esswein die Hand geben.